Die Haut Ein Spiegelbild Unserer Gesundheit

Die Haut Ein Spiegelbild Unserer Gesundheit

Die Hände sollen bekanntlich wie unsere Visitenkarten, die Augen der Spiegel zu unserer Seele und – geht es nach den chinesischen Medizinern – Unreinheiten im Gesicht der Schlüssel zu unserem körperlichen Wohlbefinden sein.

Was man von vielen ständig zu hören bekommt ist, dass für Unreinheiten die Pubertät, eine mangelnde Hygiene/Hautpflege oder zuckerhaltiges Essen verantwortlich sind. Das ist So natürlich nicht ganz verkehrt, aber nicht unbedingt auf jeden zutreffend. Unreinheiten können viele verschiedene Ursachen haben.

Fangen wir mit dem Gesicht an :

 

Es Kommt immer darauf an in welcher Region sich Die Unreinheiten Befinden.

Oberer Stirnbereich

Laut der chinesischen Medizin ist die Stirn mit der Blase und dem Verdauungssystem verbunden. Falls da also häufiger Pickelchen sprießen, ist das ein Zeichen dafür, dass Du dringend etwas an deiner etwas ungesunden Ernährung ändern und auf Fertigprodukte, Fast Food und generell zu fettiges Essen verzichten solltest. Dein Hautbild wird sich sicherlich schnell verändern und dein Körper wird es dir danken.

 

Unterer Stirnbereich

Bekomm jetzt keine Angst. Unreinheiten im unteren Stirnbereich, also kurz über den Augenbrauen, lassen sich auf das Herz zurückführen. Allerdings heißt das selbstverständlich nur im Extremfall, dass man sich ernsthaft Sorgen machen sollte. In den meisten Fällen lässt sich die schlechte Haut in diesem Bereich mit einer Infektion erklären. Hattest oder hast du gerade eine Grippe? Wenn nicht, bist Du vielleicht auf dem Weg dahin.

 

 

Augenbrauen

Die „T-Zone“, also der Bereich zwischen den Augenbrauen und die Nase herab, ist für viele von uns einer dieser grauenhaften Orte, an denen sich Pickelchen zu gern breit machen. Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass wir alle zu viele fettige Lebensmittel zu uns nehmen, rauchen oder Alkohol konsumieren und dem Körper damit unnötig Wasser entziehen.

 

 

Nase

Noch eine Stelle, die kaum schlechter für einen Pickel geeignet sein könnte. Mal ganz abgesehen davon, dass man diese Unreinheiten nur sehr schlecht aus dem Wege schaffen kann, tun sie auch noch richtig weh. Wenn Du vermehrt unter Unreinheiten auf der Nase leidest, stimmt etwas mit deiner Bauchspeicheldrüse nicht. Isst du vielleicht zu scharf, zu salzig oder nimmst du zu viel Zucker zu dir ?

 

Wangen

Die Wangen sind bei der Face-Mapping-Methode eine Gesichtszone für sich. Somit lassen sich beispielsweise im oberen Wangenbereich andere Assoziationen ziehen als zu Unreinheiten auf der rechten oder linken Wange.

Oberer Wangenbereich

Unreinheiten in Höhe der Wangenknochen deuten darauf hin, dass Deiner Lunge zu viel zugemutet wird. Rauchst Du oder wohnst Du an einer sehr befahrenen Straße? Schlechte Luft und erhöhter Nikotinkonsum können der Auslöser für diese Unreinheiten sein.

Linke und rechte Wange

Die chinesische Medizin differenziert sehr stark zwischen der rechten und der linken Wange. Somit soll die rechte Wange beispielsweise stärker mit den Lungen verbunden sein als die linke, die wiederum Rückschlüsse auf Deine Leber ziehen lässt. Besonders anfällig soll die Leber laut der Experten zwischen 13.00 und 17.00 Uhr sein.

 

Mundbereich

Solltest du öfter Unreinheiten im Mundbereich bemerken, lassen sich diese passender Weise mit der falschen Ernährung erklären. Deinem Magen scheint es nicht sonderlich gut zu gehen, mit dem, was Du ihm täglich zuführst.

 

Kinn

Der Bereich rund um das Kinn und die Unterkieferknochen werden mit dem Hormonspiegel in Verbindung gebracht – hier bewahrheiten sich also sämtliche Annahmen. Diese Pickelchen könnten also deinen monatlichen Zyklus ankündigen. Aber auch andere hormonelle Veränderungen oder Stress können der Auslöser für die schlechte Haut rund ums Kinn sein.

 

So Nun Zum Körper

Pickel im Dekollete = Überheizte Räume und Allergie

Gerade für Frauen sind Pickel im Dekollete sehr unangenehm, denn wir tragen ja gerne mal etwas tiefer ausgeschnittene Kleidung. Doch warum bekommen wir so oft Pickel an genau dieser Stelle? Dafür gibt es zwei häufige Ursachen.

Erstens: Schweiß. Wer sich viel in überheizten Räumen aufhält, dadurch schwitzt und dann auch noch die falsche (nicht atmungsaktive) Kleidung trägt, begünstigt Pickel im Dekollete. Da, wo der Schweiß herunterläuft, verstopft er die Poren und Pickel können entstehen. Gerade im Sommer kann das zum Problem werden, da die hohen Temperaturen vermehrte Schweißbildung begünstigen .

Zweitens: Bist du dir ganz sicher, dass du dein Parfum verträgst? Viele sprühen sich ihr Parfum oder ähnliche pflegende und duftende Produkte ins Dekollete. Die Haut ist hier recht dünn und reagiert deshalb vielleicht schneller und empfindlicher als an anderen Körperstellen.

 

3. Pickel auf dem Bauch = Allergie oder Insektenstiche

Pickel am Bauch kommen nur sehr selten vor – zum Glück. Der Bauch ist einfach keine typische Stelle für Akne. Wenn Du aber am Bauch Pickel bekommst, dann kann das zum Beispiel an einer Allergie liegen. Hast du vielleicht neue Kleidung ungewaschen angezogen ?  Verträgst du vielleicht deinen Weichspüler oder dein Waschmittel nicht? Reibt der Knopf deiner Jeans, der Reißverschluss, die Gürtelschnalle an deinem Bauch?

Ein anderer Grund für Pickel am Bauch, bzw. rote Punkte auf dem Bauch, können auch Insektenstiche sein, vor allem Flöhe, Bettwanzen oder Milben. Besonders Katzenflöhe hinterlassen charakteristische Spuren auf der Haut (Pickelstraßen).

 

4. Pickel an Oberschenkeln und Oberarmen = Verhornungsstörung der Haut

Du hast viele ganz kleine rote Pickelchen an den Oberschenkeln (meist vorne oberhalb der Knie) und Oberarmen (meist hinten, oberhalb des Ellenbogens)? Hierbei handelt es sich meistens nicht um Pickel im klassischen Sinne, sondern um Reibeisenhaut.

 

Pickel an den Schultern = Stress

Bei Erwachsenen gehört Stress zu den häufigsten Ursachen für Pickel, denn er führt zu einem Ungleichgewicht der Hormone. Die Schultern und Rücken sind davon besonders oft betroffen.

 

Pickel am Rücken = zu enge Kleidung, Vorsicht mit bestimmten Pflegeprodukten

Die beste Medizin für Aknehaut ist Luft. Doch die können wir an den Rücken nur selten heran lassen. Schlimmer noch: Wenn wir oft zurückgelehnt sitzen und enge Kleidung aus schlechten, nicht-atmungsaktiven Materialien tragen, verschlimmern wir Akne noch. Die Kleidung reibt und sorgt so dafür, dass sich Poren schneller entzünden. Außerdem werden Dreck und Hautschuppen so eher in die Poren gerieben. Also: gönn deiner Haut ein bisschen mehr Lust zum Atmen – zumindest durch weitere Kleidung aus natürlichen Stoffen.

Auch unsere Pflegeprodukte können Schuld an Akne am Rücken sein. Gerade morgens muss es oft schnell gehen: Haarkuren, Conditioner und Ölshampoos laufen beim Duschen deinen Rücken runter und setzen der Haut zu. Wenn du dich jetzt nicht gründlich genug abduschst, werden die Poren verstopft und so entstehen Pickel.

 

Pickel am Po = falsche Kleidung

Pickel am Po entstehen für gewöhnlich wegen falscher Kleidung. So wie die Pickel am Rücken kann es hier daran liegen, dass du zu enge, luftundurchlässige Kleidung trägst. Durch die Wahl der falschen Kleidung schwitzt du natürlich auch mehr und dass Pickel entstehen ist vorprogrammiert.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.